Hannes & Kollegen folgen

Sind No-Show-Kosten bei Betriebsveranstaltungen mit einzubeziehen?

News   •   Aug 16, 2019 14:00 CEST

Aufwendungen, die auf Mitarbeiter entfallen, die zwar zu einer Betriebsveranstaltung angemeldet sind, dieser aber fernbleiben, bleiben bei der Ermittlung der Gesamthöhe der Zuwendungen für die Betriebsveranstaltung unberücksichtigt. Es handelt sich weiterhin um regulär abzugsfähige Betriebsausgaben

Die Kosten sind insbesondere nicht bei den übrigen Teilnehmern zu berücksichtigen, da diese durch die Nichtteilnahme anderer Mitarbeiter regelmäßig nicht bereichert sind.

Die Berechnung erfolgt somit nach der folgenden Formel:

Steuerpflichtige Zuwendungen = (Gesamtkosten : angemeldete Teilnehmer ./. Freibetrag 110 Euro) x tatsächliche Teilnehmer

Das Urteil widerspricht somit der Verwaltungsauffassung im BMF-Schreiben vom 14.10.2015 wonach die gesamten Aufwendungen auf die tatsächlichen Teilnehmer zu verteilen sind.

Falls Sie mehr interessante News rundum die Steuer- und Finanzwelt erhalten möchten, so werden Sie unser Netzwerk-Follower durch einen Klick auf diesen Link und bleiben Sie somit immer auf dem aktuellsten Stand!

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.