Hannes & Kollegen folgen

Hilfeleistungen für Unwetter-Opfer steuerlich geltend machen

News   •   Jul 01, 2016 08:06 CEST

Die schweren Unwetter Ende Mai/Anfang Juni 2016 haben in weiten teilen Deutschlands beträchtliche Schäden hinterlassen, deren Beseitigung für viele Betroffene eine erhebliche finanzielle Belastung darstellt. Damit möglichst schnell und unbürokratisch Hilfe geleistet werden kann, unterstütz die Bundesregierung die hohe Spendenbereitschaft in Deutschland. Das Bundesministerium der Finanzen hat daher im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder Regelungen erlassen, die Spendern, Organisationen und Unternehmen sowie deren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Hilfeleistung erleichtern. Die Vereinfachungsregelungen gelten für Unterstützungen, die vom 29. Mai 2016 bis 31. Dezember 2016 geleistet werden. Die Steuerverwaltungen von Bund und Ländern wollen mit diesen Verwaltungsanweisungen dazu beitragen, dass den von den Unwettern Betroffenen schnell und unkompliziert geholfen werden kann.

Das Schreiben des BMF haben wir dieser Meldung beigefügt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar