Hannes & Kollegen folgen

Arbeitszimmer: Doppelter Höchstbetrag für häusliches Arbeitszimmer

News   •   Jul 03, 2017 09:06 CEST

Fast jeder Unternehmer oder Freiberufler erledigt einen Teil seiner Büroarbeiten im häuslichen Arbeitszimmer. Doch nicht jeder kann die damit verbundenen Kosten als Betriebsausgabe abziehen. Nur wenn das Arbeitszimmer den qualitativen Mittelpunkt der gesamten beruflichen oder betrieblichen Tätigkeit bildet, dürfen die Aufwendungen in vollem Umfang abgezogen werden. Steht für den Hauptberuf oder für eine Nebentätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung, können Kosten bis zu 1.250 Euro pro Jahr geltend gemacht werden.

Hier gibt es gute Nachrichten für all diejenigen, die aus Platzgründen ein häusliches Arbeitszimmer gemeinsam nutzen. Denn sie dürfen jetzt jeweils bis zu 1.250 Euro abziehen und müssen den Höchstbetrag nicht mehr teilen. Bis zu 525 Euro Einkommensteuer kann damit gespart werden. Selbst bei nichtverheirateten Paaren kann jeder Partner Aufwendungen bis zu 1.250 Euro steuerlich geltend machen, wenn ein Arbeitszimmer gemeinsam genutzt wird.

Das muss beachtet werden:

  • Das Arbeitszimmer muss von beiden Partnern tatsächlich und nahezu ausschließlich beruflich/betrieblich genutzt werden. Die jeweilige konkrete Nutzungsdauer ist unerheblich.
  • Jedem Partner muss im häuslichen Arbeitszimmer ein für die jeweilige Tätigkeit geeigneter Arbeitsplatz zur Verfügung stehen. Ob stets zwei Schreibtische erforderlich sind oder ob auch nur ein Schreibtisch zeitversetzt genutzt werden kann, wurde noch nicht entschieden.
  • Beide Partner haben Aufwendungen für das Arbeitszimmer getragen (Miete, Betriebskosten etc.).
  • Nutzen Ehegatten/-partner ein häusliches Arbeitszimmer bei hälftigem Miteigentum an der Wohnung/dem Eigenheim gemeinsam, sind die Kosten jedem Partner grundsätzlich zur Hälfte zuzuordnen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.